Überspringen

Final Call: sichern Sie sich jetzt Ihre Teilnahme!

Nutzen Sie die verlängerte Anmeldefrist bis zum 31. Januar 2024 und sichern Sie sich Ihren Platz auf der EUROBIKE 2024!

Alle Pressemeldungen

31. Eurobike sorgt mit Innovation und Action für Fahrrad-Hype in Frankfurt

15.06.2023

Weltleitmesse für Fahrrad und Mobilität startet am 21. Juni in die zweite Frankfurt-Auflage – Neuheiten weisen Weg in nachhaltigere Zukunft – Skyline Contest bringt BMX-Action und internationale Profis aufs Messegelände

Frankfurt am Main – Die größte Fahrradmesse der Welt ist zurück in Frankfurt und das mit einer klaren Ansage: Noch mehr Fläche, noch mehr Ausstellende, noch mehr Bike-Laune. Damit hat die internationale Leitmesse vom 21. bis 25. Juni 2023 kein geringeres Ziel als die Zukunft im Visier: „Als Teil des Fahrrad- und ‚Future Mobility‘-Universums bietet die Eurobike erneut eine einzigartige Plattform für die Präsentation globaler, zukunftsweisender Trends, Produkte und Innovationen aus allen Bereichen der Fahrradbranche“, erklärt Projektleiter Dirk Heidrich auf der Pressekonferenz am Donnerstag.

EUROBIKE2023_FB_0116

Im Juni wird das Messegelände in Frankfurt zum zweiten Mal zum Anziehungspol der globalen Bikeszene: Auf einer Fläche von 150 000 Quadratmetern werden sowohl in den Hallen als auch im Freigelände mehr als 1 900 ausstellende Unternehmen aus 62 Nationen erwartet. Nach der gelungenen Premiere durch den Umzug der Leitmesse von Friedrichshafen nach Frankfurt im vergangenen Jahr erlebt die Eurobike 2023 eine inhaltliche Profilschärfung. Dazu zählen maßgeschneiderte Beteiligungsformen mit fünf oder drei Ausstellungstagen, der Ausbau des Future Mobility Segments sowie einer klar pointierte Area-Themenkonzeption mit optimierter Geländeführung.

Das bietet die Eurobike 2023: Projektleiter Dirk Heidrich

„Fünf Tage lang zelebriert die Eurobike mit der Fahrradsphäre das Zweirad in all seinen Facetten“, freut sich Dirk Heidrich bereits jetzt. Das umfangreiche Ausstellungs- und Konferenzangebot bringt Entscheiderinnen und Entscheider aus der Politik, Industrie und Handel an einen Tisch, um über aktuelle Themen und Herausforderungen der Branche zu diskutieren. Zur großen politischen Bühne wird die Eurobike darüber hinaus durch die zeitliche und örtliche Verzahnung mit dem Nationalen Radverkehrskongress (20. und 21. Juni 2023), der in diesem Jahr erstmals parallel zur Fahrradmesse in Frankfurt stattfindet. Neu im Programm sind außerdem die Rückkehr des renommierten Eurobike Awards am ersten Messeabend sowie die Bike Travel Area mit Information und Inspiration rund um Fahrradreisen an den Festival Days. „Ob BMX-Action beim Skyline Contest, hunderte Testmöglichkeiten in der Demo Area oder Adrenalin beim Bembel Crit Race, die Festival Days am Eurobike-Wochenende bieten Fahrradspaß für jeden Bike-Fan“, verspricht Dirk Heidrich.

Positive Entwicklungen und beste Marktaussichten: ZIV-Geschäftsführer Burkhard Stork

„Die Leistungs- und Innnovationskraft der Fahrradwirtschaft hat sich in den letzten Jahren, nicht zuletzt durch die breite Etablierung der Motorunterstützung, enorm positiv verändert“, so fasst ZIV-Geschäftsführer Burkhard Stork die Entwicklungen  mit Rekordumsätzen zusammen. Die Branche habe ihre Stärken während der Corona-Jahre mit weltweiten Lieferengpässen eindrucksvoll unter Beweis gestellt und blicke auch angesichts der allgemeinen Zurückhaltung der Verbraucher bei Investitionen positiv in die Zukunft. „Fahrräder und E-Bikes liegen in der Alltagsmobilität und im Freizeitbereich mehr denn je an den Schnittstellen zu den Megatrends unserer Zeit“, so Burkhard Stork. Dabei werden gerade in Deutschland produzierte und verkaufte Fahrräder und Komponenten wertgeschätzt. Mit Qualität und Innovation „Made in Germany“ habe sich die Branche einen exzellenten Ruf erarbeitet, das zeigt sich auch in den im ersten Quartal 2023 erneut deutlich gestiegenen Exportzahlen. „Die Eurobike bietet als führende internationale Leitmesse rund um das Eco-System Fahrrad und umweltfreundliche, bezahlbare Mobilität eine hervorragende Plattform mit starker Strahlkraft gegenüber wichtigen Anspruchsgruppen, auch aus der Politik.“

Fahrrad Neuheiten 2023: Zweiradmechanikerin Annette Blum

Die Innovationskraft der Branche wird auch durch die über 300 Einreichungen für den Eurobike Award 2023 deutlich. Mitglied der sechsköpfigen Fachjury, die in diesem Jahr 45 Produktinnovationen mit dem renommierten Preis auszeichnen, ist auch Zweiradmechanikerin Annette Blum. Ihren ersten Fahrradschlauch wechselte die Fachfrau bereits im Alter von 11 Jahren und ist seitdem nie wieder vom Schrauben losgekommen. Ob im Verkauf oder in der Werkstatt, einen Job in der Fahrradbranche sieht Annette Blum als einen sicheren Hafen mit Erfolgserlebnissen: „Es ist wie Eis verkaufen: Man macht die Leute direkt glücklich.“

Im Bereich der Zweiradneuheiten kristallisiert sich ein klarer Trend zum Elektroantrieb heraus: Ob flott am Berg unterwegs mit dem E-Mountainbike Lumen von Scott, komfortabel in der City mit dem originellen „J“ von Moustache oder abenteuerlich in absolut jedem Gelände mit dem neuartigen Tout Terrain Pamir – die Bikes überzeugen mit kraftvollen Antrieben und innovativen Komponenten. Auch smartes Zubehör wie die Mini-Fahrradpumpe Cycplus Cube für unterwegs setzt auf elektrische Aufladung. Genau ins Schwarze des Cargobike-Booms trifft das Toolbike des Schweizer Start-Ups Monopole, das sich als kompaktes und wendiges Lastenrad ideal für den urbanen Einsatz eignet. Getüftelt wird außerdem an praktikablen Lösungen für Stauraum, Sicherheit und Komfort auf dem Fahrrad.

Geballte BMX-Action auf der Eurobike: Lara Lessmann und Bruno Hoffmann

Sie wirbeln auf einem oder zwei Rädern über den Boden, katapultieren sich über Rampen in die Luft und rauben mit gekonnten Tricks und Drehungen dem Publikum den Atem: Mit internationalen Profis steht der Eurobike Skyline Contest in diesem Jahr ganz im Zeichen des BMX. Mit dabei ist die Olympia-Sechste Lara Lessmann. Die richtige Mischung aus Tricks, Flow und Kreativität - darauf kommt es beim Contest in der spektakulären Rampenlandschaft an. Die gute Stimmung der Fans vor Ort heizt die Rider zusätzlich an, weiß die 23-jährige Athletin. Als gebürtiger Frankfurter fiebert auch BMX-Legende Bruno Hoffmann dem Spektakel auf der Eurobike entgegen. Das Messeevent in seiner Heimat ist für den Bike-Profi ein Highlight: „Am meisten freue ich vor allem darauf, dass alle sehen, was für eine coole Stadt Frankfurt ist!“. Mit lässigen Tricks liefern die beiden BMX-Stars bereits bei der Pressekonferenz einen ersten Vorgeschmack auf das Spektakel während den Festival Days.

Die 31. Eurobike ist von Mittwoch, 21. bis Sonntag, 25. Juni 2023 jeweils von 9 bis 18 Uhr für das Fachpublikum geöffnet. Die Festival Days Samstag und Sonntag richten sich auch an alle Bike-Fans. Weitere Informationen unter: www.eurobike.com. Aktuelle ZIV-Marktdaten gibt es unter: https://www.ziv-zweirad.de/marktdaten/detail/article/marktdaten-2022/

Über die Eurobike:

Die Eurobike ist die zentrale Plattform des Bike- und Future Mobility-Universums. Zusammen mit Visionären aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Mobilitätsbranche schafft sie Räume für Austausch, neue Ideen, Perspektivwechsel und starke Partnerschaften für innovative Mobilitätslösungen und neue Geschäftsmodelle. Die boomende und sich rasant verändernde Fahrrad- und Future Mobility-Branche haben in der Eurobike ihre gemeinsame Plattform. Sie setzt neue Maßstäbe und identifiziert Leitthemen in den Bereichen Sport, Freizeit, Gesundheit und Mobilität, entwickelt sich ständig weiter und bringt die weltweite Community live zusammen. Die 31. Eurobike findet von Mittwoch, 21. bis Sonntag, 25. Juni 2023 auf dem Gelände der Messe Frankfurt statt.

Über die fairnamic GmbH:

Mit der Gründung der fairnamic GmbH besiegeln die Messegesellschaften Frankfurt und Friedrichshafen eine Partnerschaft mit Schwerpunkt innovativer Mobilität. Durch gebündelte Kompetenz sowie Marktkenntnis, globaler Aufstellung, Markenstärke und Schnelligkeit wird die Marktposition in den Zukunftsmärkten Fahrrad, E-Bike, Micromobility und General Aviation gestärkt. Die Marken Eurobike und AERO sowie ihre Satelliten bilden dabei den Schwerpunkt des Joint Ventures. Ziel ist der Ausbau und die Weiterentwicklung der beiden Leitmessen.

Download